3.0 Die Frau liebt den virtuellen Kaffeeklatsch, der Mann seinen mobilen Hobbykeller

Was Frauen und Männer von ihrem Smartphone wollen

Was Frauen und Männer von ihrem Smartphone wollen

Die Begeisterung für Smartphones ist längst nicht mehr allein Männern vorbehalten: rund ein Drittel (30%) der Smartphone-User sind Frauen, die sich ebenfalls zunehmend für die vielfältigen Anwendungen interessieren. Den generellen Trend zum mobilen Internet greifen Männer und Frauen glei­chermaßen auf – bei der Nutzung der zahlreichen Möglichkeiten kommen aber geschlechtsspezifische Vorlieben deutlich zum Vorschein.

Ob früher auf dem Wochenmarkt oder heute im mobilen Internet: Frauen wollen wissen, wie es ihren Freundinnen und Verwandten geht. So halten zum Beispiel 65 Prozent von ihnen durch E-Mails oder Chats Kontakt mit Freunden und fast 50 Prozent bewegen sich mobil in Facebook und Co – Kaf­feeklatsch in der Handtasche. Generell haben Frauen Spaß mit ihrem Smart­phone: jede zweite Frau nutzt regelmäßig darüber Unterhaltungsangebote im Internet, z.B. Videos oder Musik. Männer dagegen fokussieren sich stärker auf praktische Anwendungen: 57 Prozent rufen regelmäßig aktuelle Nach­richten über das Smartphone ab und jeder Dritte ist ein Fan von Online-Ban­king. Auch Apps, z.B. Sport-Applikationen, um mobil den eigenen Hobbies nachzugehen, liegen bei der Männerwelt hoch im Kurs. Das Kind im Mann will spielen und freut sich, dass das Fußballstadion so auch in der Kaffeepause erreichbar ist. Egal ob Mann oder Frau: Apps zur Alltagserleichterung, wie Navigationsdienste oder Apps zum Preisvergleich direkt im Laden, wissen beide zu schätzen; ebenso wie die Möglichkeit, über eine Suchmaschine oder ein Online-Nachschlagewert schnell Informationen abzurufen.